Die Caravaning-Branche boomt seit Jahren, das erlebte auch der Caravan Salon in Düsseldorf, der dieses Jahr zum 60. Mal stattfand.

Unter dem Motto „Leidenschaft die Verbindet“ veranstaltete der Caravan Industrie Verband Deutschland (CIVD) die erste große Publikumsmesse des Jahres und die Campingwelt blickte nach Düsseldorf. 

Elektrisch in den Urlaub: Erstes E-Reisemobil der Branche

Der Reisemobil- und Caravan Hersteller Knaus Tabbert aus dem Niederbayerischen Jandelsbrunn stellte auf dem diesjährigen Caravan Salon eine beachtenswerte Studie vor: ein voll-elektrisch angetriebenes Reisemobil. 

Für dieses Projekt suchte sich die Knaus Tabbert AG einen spezialisierten Partner aus dem Motorsport und wurde bei der Firma Hans Werner Aufrecht, kurz HWA in Baden Württemberg fündig. Aus einem normalen Knaus Van TI Plus wird die Studie „E.Power Drive“ - das erste E-Reisemobile eines Großserienherstellers.  Der Clou: Geschieht der Antrieb der Vorderräder ausschließlich über einen E-Motor, der aus einer 35 kWh-BAtterie gespeist wird, wird der Akku während der Fahrt mittels eines Range Extenders spätestens nach 90 Kilometern Elektrofahrt aufgeladen. Im Zusammenspiel mit diesem REX (ein Dreischeiben-Wankelmotor gekoppelt mit einem Generator) erzielt die fahrbereite Studie mit einer Tankfüllung eine Reichweite von 600 Kilometern. 
Zu welchem Preis, Kunden die ersten Reisemobile samt „E.Power Drive“ bestellen können, steht noch nicht fest. Es wurde allerdings vermeldet, dass es bereits in den kommenden drei Jahren so weit sein soll.

caravan salon duesseldorf 2021    caravan salon duesseldorf 2021

Hobby Beachy: Ein hyggeliger Wohnwagen fürs Strandfeeling

Seine neue Marke Beachy präsentierte der norddeutsche Reisemobil und Caravan Hersteller Hobby auf dem Caravan Salon. Die Beachy-Reihe umfasst aktuell 3 Caravans, ab Sommer 2022 soll noch ein Beachy Kastenwagen hinzu kommen.

Dabei richtet sich die neue Marke vor allem an Camper, denen eine moderne und dennoch gemütliche Caravan Optik, besonders wichtig ist. Campingfeeling wie ein Ausflug zum Strand, gibt es in der kürzesten Beachy Variante ab 11.995 Euro

caravan salon duesseldorf 2021 01 caravan salon duesseldorf 2021 caravan salon duesseldorf 2021 

Jetzt wird’s bunt: Camper-Van von Vantourer

Mit der Autofarbe des Jahres 2021 „Electric Light“ - ein leuchtendes Grellgrün - setzte VanTourer ein optisches Highlight im beliebten Segment der Camper-Vans in der Knaus Tabbert Halle 1 des CSD. Dank einer Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Axalta, strahlt der Lack des Bulli-großen Business-Mobils „Urban Comfort“ auf Basis eines Mercedes Vito in einem fröhlichen Neonfarbton. Mit Aufstelldach und Ledersitzen soll der Van ab 62.490 Euro starten.

caravan salon duesseldorf 2021

Teurer geht’s nicht: Das luxuriöseste Reisemobil der Messe

Luxus pur konnten alles Besucher des Caravan Salon 2021 in Halle 5 erleben. Dabei stach neben dem Edelanbieter Morelo, Konkurrent Volkner mit seinem Luxusliner Performance S, auf einem Volvo-Truckchassis besonders heraus. Durch spektakuläre Sonderausbauten und der patentierten Mittelgarage, liegt der stolze Preis des Luxusliners bei sagenhaften 2,2 Millionen Euro. Wer im geräumigen Volkner-Liner den ebenfalls ausgestellten Bugatti Chiron parkieren möchte, muss allerdings nochmal 4,3 Mio Euro drauflegen können. 

caravan salon duesseldorf 2021

Vielfalt: Die Trends des Caravan Salon 2021

Deutlich günstiger ging es für die Besucher in Halle 3 zu. Ob Klapp-Caravan, Faltanhänger oder Dachzelt, den Besuchern bot sich eine große Vielfalt an Zeltvarianten. Ob ein kleines Einpersonen Dachzelt oder großer Familien-Klapp-Caravan, immer mehr Menschen interessieren sich wieder für den Campingurlaub im Zelt - und das darf gern etwas geräumiger und gut ausgestattet sein.

caravan salon duesseldorf 2021 caravan salon duesseldorf 2021 caravan salon duesseldorf 2021 

Wer es etwas solider möchte kauft sich  einen der unzähligen Wohnwagen, der gängigen Hersteller wie Weinsberg, Detlefs, Knaus, Adria oder Tabbert. Los geht es ab ca. 10 000 Euro, wer jedoch einen edlen Tabbert Cellini mit elektrischem Slide-Out wählt, braucht mindesten 85 000 Euro auf dem Konto. Ein weiterer Schwerpunkt der Düsseldorfer Messe: Die unzähligen zum Camper ausgebauten Kastenwagen (ab ca. 39 000 Euro). Dieses Segment ist bereits seit Jahren, das am stärksten wachsende. Sie sind quasi die SUVs der Branche, weshalb die Firmen Knaus und Weinsberg Ihre Modelle auch CUV, also Caravaning Utility Vehicle getauft haben. 

caravan salon duesseldorf 2021

Das Messe-Fazit: Caravaning liegt im Trend

Sprach die diesjährige erstmals in München stattfindende IAA Mobility von „Teilnehmern“, waren es auf dem CSD in zehn Tagen echte 185.000 Besucher - und kauften, als gäbe es morgen keine Freizeitfahrzeuge mehr. Die 653 Aussteller freuten sich über beste Umsätze und den regen Zulauf. Und eines beweist der seit acht Jahren anhaltende Boom auf jeden Fall eindrucksvoll: Die Urlaubsform Caravaning liegt voll im Trend und die Pandemie hat diesen noch weiter verstärkt. Wie es weitergeht, wird sich kommendes Jahr zeigen. Vom 27.08. - 04.09 2022 läuft dann der 61. Caravan Salon - natürlich wieder in Düsseldorf.

caravan salon duesseldorf 2021 01 

Fotos: Isabel Speckmann